Home/Projekte Aktuell/News Aktivitäten Qualitätssiegel Euregiogebiete Projektteilnehmer Netzwerke Antibiotic Stewardship
Sprachauswahl Deutsch
Sprachauswahl Nederlands

 

 

Dokumente und Informationsmaterial

Sie gehören zu den Teilnehmern am EurSafety Health-Net Projekt, die einen Zugang zu den durch das Projekt ausgearbeiteten Dokumenten besitzen. Darüber hinaus können Sie sich auch spezielle Projektbilddaten und Projektinformationen herunterladen. Wählen Sie hier zunächst Ihren Memberbereich aus. Als nächstes werden Sie nach Ihrem Usernamen und Passwort gefragt. Sobald Sie Ihre Daten korrekt in das Login-Fenster eingegeben haben, gelangen Sie in Ihren Memberbereich.

 

Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4 Bildmotiv5
Euregiogebiete
Euregio Ems-Dollart-Region
Euregio Gronau-Enschede
Euregio Rhein-Waal
Euregio Rhein-Maas-Nord
Weitere Informationen

Diese Spalte wird bei Bedarf mit Links zu Zusatzinformationen (der ausgewählten Rubrik) versehen oder beinhaltet Hinweise zu Kontaktdaten, Dokumenten etc.

 

 

 

Euregio Rhein-Maas-Nord

Projektansprechpartner und Koordinatoren der Region [EurCoo]

Bild ProjektleiterDr. Michael Dörr [EurCoo]

Gesundheitsamt Neuss
Auf der Schanze 1
D-41515 Grevenbroich

Fon +49.(0).2181.601-5300
Fax +49.(0).2181.601-5399
E-Mail michael.doerr[at]rhein-kreis-neuss.de

Michael Dörr ist Amtsleiter des Gesundheitsamtes Neuss. Im Rahmen der von der Gesundheitsministerkonferenz (2006) empfohlenen regionalen Netzwerkbildung für die Prävention von Antibiotikaresistenzen hat Herr Dörr bereits erfolgreiche Aktivitäten in der Euregio Rhein-Maas Nord entwickelt. Als euregionaler Koordinator (EurCoo)in der Euregio Rhein-Maas Nord koordiniert er die grenzüberschreitende Netzwerkbildung in dieser Region.

Verantwortlich für die Workpackages (WP): WP 2.4

 

Bild ProjektleiterProf. Dr. Andreas Voss [Twinpartner/WP]

Canisius-Wilhelma Ziekenhuis
Weg door Jonkerbos 100
NL-6500 GS Nijmegen

Fon +31.(0).24.36 575 14
Mobil +31.(0).6.20 43 10
E-Mail vossandreas[at]gmail.com

Andreas Voss ist Professor für Infektionsprävention am Universitair Medisch Centrum St Radboud und Facharzt für Klinische Mikrobiologie am Canisius-Wilhelmina Krankenhaus, beide in Nimwegen (NL). Er gehört zu den europaweit führenden Experten auf dem Gebiet der Infektions- und Krankenhaushygiene mit besonderem Interesse an der Epidemiologie von Antibiotikaresistenzen (z. B. MRSA) und Handhygiene.

Verantwortlich für die Workpackages (WP): WP 2.3

 

Bild ProjektleiterPD Dr. med. Roland Schulze-Röbbecke [WP]

Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene
Universitätsklinikum Düsseldorf, Universitätsstraße 1,
D-40225 Düsseldorf

Fon +49.(0).211.81-12 906
Fax +49.(0).211.81-12 619
E-Mail schulzrr[at]uni-duesseldorf.de

Roland Schulze-Röbbecke ist leitender Krankenaushygieniker am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) und seit Jahren mit dem Thema nosokomialer Infektionen beschäftigt. Er ist seit über 20 Jahren in der Krankenhaushygiene tätig und blickt auf eine über 20jährige Erfahrung bei der Studentenausbildung und der Fortbildung des medizinischen Personals zurück. Er ist Leiter von überregional bekannten Fortbildungen zum Thema Infektionsschutz für Personal im Gesundheitswesen.

Verantwortlich für die Workpackages (WP): WP 4.2